Frauenfussball


Heroes: Centuries of Women's Football

Von seinen Anfängen bis zum heutigen Spiel waren Frauen stets Teil des Fussballs – als Spielerinnen, Fans oder Befürworterinnen. Ob als Breitensport oder auf professionellem Niveau, sowohl offiziell als auch "inoffiziell", der Frauenfussball verdankt seine Erfolge den bekannten und unbekannten Heldinnen, die teils auch gegen Widerstände spielten – und dies noch heute tun.

 

Die Sonderausstellung "Centuries of Womens Football" präsentiert eine Auswahl von Geschichten, Berichten und Erinnerungen, die Momente aufzeigen, die den Frauenfussball von seinen Ursprüngen bis zur Frauen-WM 2019 geprägt haben. Sie trägt dazu bei, dass das Museum sowohl die geschriebene als auch die ungeschriebene Geschichte des Frauenfussballs erzählt und erweitern möchte.

 

"Wir blicken mit grosser Vorfreude auf diesen Sommer und auf die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich. Zugleich möchten wir mit unserer Sonderausstellung in Zürich auch als Museum an der Förderung des Frauenfussballs partizipieren. 'Heroes: Centuries of Women's Football' soll verschiedene Sinne ansprechen, Gedanken stimulieren und zum Selbstentdecken anregen", erklärt Museumsdirektor Marco Fazzone.

 

 


Lernziele 3. Zyklus

 

NMG 11.3 - 11.5 / ERG 2.3, 3.2 - 3.3

  • Die Schülerinnen und Schüler können Werte und Normen erläutern, prüfen und vertreten,
  • grundlegende Werte auf konkrete Situationen beziehen,
  • Regeln, Situationen und Handlungen hinterfragen, ethisch beurteilen und Standpunkte begründet vertreten,
    philosophische Fragen stellen und über sie nachdenken.